Groupware-Integration mit Microsoft Outlook leicht gemacht

Im letzten Beitrag habe ich Ihnen die Vorteile einer Groupware-Integration mit  einem CRM-System beschrieben. Im Folgenden zeige ich Ihnen alles, was die standardmäßig verfügbare Groupware-Integration von  SAP Hybris Cloud for Customer Ihnen bietet – von der einfachen Integration bis hin zur Suche von CRM Daten aus Microsoft Outlook.
groupware2_1

Sie erfahren, was die in SAP Hybris C4C integrierte Groupware kann und wie sie sich im Handumdrehen installieren lässt. Durch die hohe Integrierbarkeit und das perfekte Zusammenspiel von Outlook und SAP Hybris C4C, stehen Ihren Mitarbeitern jederzeit alle kunden-relevanten Daten zur Verfügung, wodurch Sie Ihre Unternehmensziele perfekt umsetzen können. Die Integration von SAP Hybris C4C in Outlook erfolgt über ein Add-In, welches sich mühelos installieren lässt.

Einmal in Outlook integriert, kann das Add-In eine Vielzahl von alltäglichen Aufgaben unterstützen und dokumentieren. Dazu gehören unter anderem das Verwalten von Aufgaben, E-Mails, Terminen usw.groupware2_2

Nach der Installation wird die Outlook-Toolbar um das abgebildete Modul erweitert, worüber sich das SAP Hybris C4C Add-In – neben weiteren Funktionen – auf Ihre Bedürfnisse flexibel anpassen lässt.

Alle relevanten Bereiche für CRM werden durch zusätzliche Buttons ergänzt, die eine einfache Bedienung ermöglichen. Hier eine Übersicht der verschiedenen Möglichkeiten:groupware2_3

Die abgebildeten Schaltflächen dienen dazu, Inhalte und Informationen in Echtzeit von Outlook in das SAP Hybris C4C zu übertragen. Durch die intuitive Nutzung wird eine hohe Usability sichergestellt.

Die Real-Time Synchronisation garantiert eine hohe Transparenz bei der Informationsverbreitung zwischen den Personen, die mit der Groupware verbunden sind, erreicht.

Die Highlights von SAP Hybris C4C

groupware2_4Neben den Ergänzungen der Toolbar gibt es einen Seitenbereich, der über weitere Funktionen verfügt. Unter Ansprechpartner lassen sich kunden-relevante Daten abrufen und verwalten. Im oberen Teil werden allgemeine Informationen zum Ansprechpartner angezeigt. Darunter können Mitarbeiter Informationen zu Opportunitys, Leads, Aktivitäten, Kampagnen und Angeboten einsehen. So können Sie optimal auf die Bedürfnisse des jeweiligen eingehen und gleichzeitig einen Beitrag zu den Unternehmenszielen leisten.

groupware2_5

Die Registerkarten Feed, Ablage und Benachrichtigungen des SAP Hybris C4C Add-ins stellen alle relevanten Informationen individuell für jeden Nutzer zur Verfügung. Der Feed gibt eine fortlaufende Übersicht aktueller Ereignisse. Im Gegensatz zu diesem werden in der Ablage nur Informationen bereitgestellt, die der Mitarbeiter markiert oder als Favorit gekennzeichnet hat. Diese können jederzeit wieder entfernt werden. Im Benachrichtigungen-Feld erscheinen die Ihnen zugeordneten Aufgaben oder Feeds, die Ihren Namen beinhalten.

 

Der Mehrwert Ihrer Groupware-Integration

Die Integration einer Groupware ermöglicht das Zugreifen auf eine gemeinsame Datenbank. Durch die Bereitstellung von diversen Daten zu Terminen, Kontakten und Aufgaben kann der Aufwand für Abstimmungen reduziert werden. Änderungen von Informationen stehen allen Beteiligten in Real-Time zur Verfügung.

Und das Beste: Dieses Add-In steht Ihnen im Rahmen der SAP Hybris Cloud for Customer kostenlos zur Verfügung! Probieren Sie es aus und sehen Sie, wie schnell diese Integration umgesetzt ist und was sie alles vereinfacht und teilen Sie Ihre Erfahrung mit uns.

written by
Rebecca Jung
Rebecca Jung ist Consultant bei Camelot ITlab im Bereich CRM mit Fokus auf SAP Hybris Cloud for Customer (C4C). Neben der Konzeption und Implementierung von C4C Kundenprojekten, setzt sie sich vor allem mit dem Thema Integration auseinander. Mit ihrer umfangreichen Erfahrung aus internationalen Projekten findet sie die optimale Lösung für die Anforderungen ihrer Kunden. Besonders interessante Themen präsentiert sie für Sie hier regelmäßig im Blog. (Kontakt: rjun@camelot-itlab.com)

Dieser Post ist außerdem verfügbar in: Englisch

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − 4 =